Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Bildung - Nachhaltigkeit - Transformation (weiterbildender Masterstudiengang)


Fotos: Ulrich Wessollek

Die akademische Weiterbildung für Change Agents! 

Wenn Sie gern BNE in Ihren Berufsalltag integrieren oder beruflich neue Wege probieren möchten, dann nutzen Sie unseren Weiterbildungsstudiengang (Master) für Ihre Qualifizierung! Nachhaltiges Handeln ist in allen Lebensbereichen und im beruflichen Kontext auf sehr unterschiedliche Weise möglich. Lernen Sie, wie man Menschen über nachhaltige Entwicklung informiert, motiviert und befähigt, das eigene Handeln nachhaltig(er) zu gestalten!

Einen schnellen und kompakten Überblick über das berufsbegleitende Studienangebot finden Sie im aktuellen Flyer.

BEWERBUNGEN ZUM WINTERSEMESTER 2022/2023
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbungen das online Bewerbungsportal der HNEE. Legen Sie zuerst einen Account an und laden Sie dann alle erforderlichen Dokumente hoch.

Hinweis: Bitte achten Sie bei der geforderten Arbeitgeberbesätigung (Nachweis der mind. einjährigen Berufserfahrung) bitte auf die Erfüllung der folgenden Punkte:
- Kopfbogen oder formales Dokument des Arbeitsgebers
- Angabe zur Zeitdauer der Beschäftigung (von... bis...)
- Angabe zum Stundenumfang der Beschäftigung (z.B. "... ist mit 20h/Woche beschäftigt...")

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die nächsten Online-Sprechstunden für Studieninteressierte zum Wintersemester 2023/24 werden im kommenden Wintersemester angeboten. Die Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben. Individuelle Beratungen können jederzeit über bne-master@hnee.de oder telefonisch vereinbart werden.

Sie wünschen einen Erfahrungsaustausch mit unseren Studierenden und echte Insider-Tipps? Unsere Studierenden beraten Sie gern peer-to-peer. Melden Sie sich bitte ebenfalls unter bne-master@hnee.de an.

Die Präsenz- und Prüfungstermine für die Matrikel BNT2020 und BNT2021 finden Sie unter Termine für das jeweilige Semester!


Steckbrief: Bildung - Nachhaltigkeit - Transformation

Das Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung von qualifizierten Nachhaltigkeitsexperten und -expertinnen mit fundiertem Fachwissen, die ihr Wissen an andere vermitteln können sowie sich und andere zum Handeln bringen. Im Studium erwerben Sie Fachwissen, pädagogisch/soziale Kompetenzen und Gestaltungskompetenzen. 

Lerninhalte sind: Dimensionen der Nachhaltigkeit und deren Zielkonflikte, ökologisch-soziale und ökonomische Zusammenhänge, aktueller politischer Nachhaltigkeitsdiskurs, Transformationsprozesse, Pädagogische Grundlagen, Didaktik, Methodik, Umweltpsychologie, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Gestaltung des Wandels in der Praxis, (Selbst)Wirksamkeit in Transformationsprozessen, Projektentwicklung, Projektumsetzung und Evaluation, Reflexion des Handelns und Rückspiegelung auf Wissen und Erkennen, Akteure und Akteurinnen in den Transformationsprozessen, "Netzwerken", Management von Bildungslandschaften sowie Kommunikation,Social Media und Digitalisierung. 

Die Präsenzphasen sind immer an einem Wochenende zu folgenden Zeiten:

Freitag:        14.30 - 20.15 Uhr inkl. Pausen
Sonnabend: 08.30 - 20.15 Uhr inkl. Pausen
Sonntag:      08.30 - 13.15 Uhr inkl. Pausen



Studienform

weiterbildend, für Berufstätige geeignet, Fernstudium mit Online-Lehrangeboten und 2-3 Präsenzphasen (Fr, Sa, So) pro Semester an der Hochschule

Regelstudienzeit

5 Semester, 10 Module + Masterarbeit

Studienbeginn

jährlich zum Wintersemester (ein Quereinstieg zum Sommersemester ist nicht möglich)

Creditierung

90 ECTS, zusätzliche 30 ECTS sind möglich

Zulassungsbedingungen

akad. Abschluss mit mind. 210 ECTS sowie mindestens eine einjährige "einschlägige" Berufspraxis
Bachelor-Alumni mit 180 ECTS können zusätzlich 30 ECTS mit einem Zertifikatsmodul an der HNEE erwerben.
Berufserfahrene ohne akademischen Abschluss können nach einer bestandenen Eingangsprüfung ebenfalls zugelassen werden - bitte sprechen Sie uns an!

Studiengebühren

1.980 EUR pro Semester (darin enthalten Lehrmaterial, Lehrveranstaltungen, Prüfungen)

Semestergebühr

136 EUR ohne Semesterticket, Stand 2022 

Abschluss

Master of Arts


Die Entwicklung und Implementierung des Studiengangs werden gefördert mit Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt