Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Studieren am Fachbereich Holzingenieurwesen der HNE Eberswalde

Viele Wege f√ľhren zum Abschluss

Je nach Ihrem Schulabschluss und Ihren Interessen und pers√∂nlichen W√ľnschen sind verschiedenen Einstiege in Ihre akademische Karriere m√∂glich.

Mit einer Hochschulreife, z.B. mit der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder einem gleichwertigen Abschluss an einer ausl√§ndischen Schule k√∂nnen Sie direkt ins Studium einsteigen. Grundst√§ndige wie auch ausbildungs- und praxisintegrierende duale Bachelorstudieng√§nge sind damit f√ľr Sie direkt anw√§hlbar. F√ľr ein berufsintegrierendes duales Studium m√ľssten Sie den Weg √ľber eine Berufsausbildung gehen.

Studienverläufe_BB


Wenn Sie hingegen nach Ihrem Schulabschluss z.B. der Haupt- oder Realschule schon eine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und sich weiter bilden wollen, stehen Ihnen verschiedene M√∂glichkeiten zur Verf√ľgung. Die Weiterbildung √ľber eine Meister- oder Technikerschule kommt f√ľr eine sp√§tere T√§tigkeit im Unternehmen auf mittlerer Ebene in Betracht. Mit diesen Abschl√ľssen zum/zur Meister/in bzw. Techniker/in besteht zudem die Berechtigung an einer Hochschule zu studieren. Nach dem Brandenburgischen Hochschulgesetz (BbgHG) verf√ľgen zudem "Beruflich Qualifizierte", d.h. sie haben einen f√ľr Ihr Studium geeigneten Berufsabschluss sowie eine mindestens 2-j√§hrige Berufserfahrung, √ľber eine Hochschulzugangsberechtigung. Mit diesen Berechtigungen k√∂nnen Sie dann sowohl grundst√§ndige wie auch berufs- und praxisintegrierende duale Bachelorstudieng√§nge anw√§hlen. Die ausbildungsintegrierende duale Studienvariante kommt f√ľr Sie nur in Betracht, wenn Sie dann eine weitere Berufsausbildung absolvieren wollen.

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudium steht einer Weiterbildung in Form eines Masterabschlusses nichts mehr im Wege. Mit diesem kann sogar an eine anschließende Promotion an einer Hochschule oder Universität gedacht werden.

Nachfolgend finden Sie die am Fachbereich Holzingenieurwesen anwählbaren Studiengänge:

Bachelorstudiengang Holztechnik (B. Eng.)

Hote_Bachelor

Kurzvorstellung des Studienganges

  • Regelstudienzeit: 7 Semester (3,5 Jahre)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Kreditpunkte: 210 ECTS - Leistungspunkte
  • Grundlagenstudium (Pflichtveranstaltungen), welches sich √ľber drei theoretische Studiensemester erstreckt

  • Auswahl zwischen den Vertiefungsrichtungen Holzbau oder Verfahrens- und Fertigungstechnik
  • Fachstudium (Pflicht- und Wahlpflichtf√§cher), welches mit der Bachelorarbeit abschlie√üt
  • Praxissemester (6. Semester) im Fachstudium integriert

  • Abschlussgrad "Bachelor of Engineering‚Äú (B. Eng.)


Eine ausf√ľhrliche Darstellung des Studiengangs finden Sie hier!


Dualer Bachelorstudiengang Holztechnik (B. Eng.)

Hote_Bachelor_dual

Kurzvorstellung des Studienganges

  • Regelstudienzeit: 8 Semester (4 Jahre)

  • Studienbeginn: Wintersemester

  • Kreditpunkte: 180 ECTS - Leistungspunkte

  • ausbildungs- bzw. berufsintegrierender dualer Studiengang

  • Grundlagenstudium, als Fern- bzw. Selbststudium, welches sich √ľber vier theoretische Studiensemester erstreckt (Praxisphase - Grundlagen)

  • Grundlagenstudium erfolgt neben der Berufsausbildung bzw. der beruflichen T√§tigkeit (Praxisphase - Grundlagen)

  • Zuweisung in die Vertiefungsrichtungen Holzbau oder Verfahrens- und Fertigungstechnik anhand des Berufsabschlusses

  • Fachstudium mit Pflicht- und Wahlpflichtf√§chern, welches mit der Bachelorarbeit abschlie√üt

  • Praxisphase - Vertiefung (8. Semester) im Fachstudium integriert

  • Abschl√ľsse: "Bachelor of Engineering‚Äú (B. Eng.) und Gesellenbrief in der ausbildungsintegrierenden Studienvariante


Eine ausf√ľhrliche Darstellung des Studiengangs finden Sie hier!


Dualer Bachelorstudiengang Mechatronik im Holzingenieurwesen (B. Eng.)

Mec_Bachelor_dual

Kurzvorstellung des Studienganges

  • Regelstudienzeit: 7 Semester (3,5 Jahre)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Kreditpunkte: 210 ECTS - Leistungspunkte
  • praxisintegrierender dualer Studiengang
  • Grundlagenstudium (Pflichtveranstaltungen), welches sich √ľber zwei theoretische Studiensemester erstreckt

  • Fachstudium (Pflicht- und Wahlpflichtf√§cher), welches mit der Bachelorarbeit abschlie√üt
  • Praxisphase - Grundlagen (3. Semester) im Fachstudium integriert

  • Praxisphase - Vertiefung (6. Semester) im Fachstudium integriert

  • Abschlussgrad "Bachelor of Engineering‚Äú (B. Eng.)


Eine ausf√ľhrliche Darstellung des Studiengangs finden Sie hier!


Masterstudiengang Holztechnik (M. Sc.)

Hote_Master

Kurzvorstellung des Studienganges

  • Regelstudienzeit: 3 Semester (1,5 Jahre)
  • Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
  • Kreditpunkte: 90 ECTS - Leistungspunkte
  • konsekutiver, forschungsorientierter Studiengang zur Vertiefung und Erg√§nzung der grundlegenden Kenntnisse aus Bachelorstudieng√§ngen im Bezug zur Holztechnik bzw. Holzwirtschaft
  • Beratung und Begleitung durch Mentorenprogramm (Belegung der Vertiefungsrichtung, Auswahl Forschungsprojekte I & II, Themenfindung Masterarbeit)
  • anschlie√üende Promotion m√∂glich
  • Abschlussgrad "Master of Science‚Äú (M. Sc.)


Eine ausf√ľhrliche Darstellung des Studiengangs finden Sie hier!




Und nach dem Studium? Vernetzt bleiben!

Logo-farbig


 

 Ansprechpartner:


Prof. Dr.-Ing.
Peter Neumeister

Bachelor-Studiengangsleiter des Fachbereichs Holzingenieurwesen

 03334/657-343

Peter.Neumeister@hnee.de


Prof. Dr.-Ing.
Ulrich Schwarz

Dekan/Master-Studiengangsleiter des Fachbereichs Holzingenieurwesen

 03334/657-374
Ulrich.Schwarz@hnee.de


‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚ÄčMario Teichmann B.A.
Qualitätsreferent am Fachbereich Holzingenieurwesen

 03334/657-383

Mario.Teichmann@hnee.de