Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Studienprofil | Der Studiengang "Ökolandbau und Vermarktung"

Ziel des Studiums

Das Studium vermittelt Ihnen, wie Sie


  • tierische und pflanzliche Erzeugung nachhaltig umgesetzten können,
  • Lebensmittel pflanzlicher und tierischer Herkunft in hoher Qualität herstellen und effektiv vermarkten können,
  • und dabei den schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Blick behalten können.

Dabei ist uns wichtig, dass Sie lernen, konkrete Problemstellungen aus der Praxis eigenverantwortlich und im Team zu lösen - und dies in einem dynamischen und daher komplexen Umfeld.


Was macht das Studium besonders?

Ganzheitliche Betrachtung über Wertschöpfungsräume

Die Nähe der Hochschule zu einem der größten Bio-Absatzmärkte (Berlin) Deutschlands eröffnet Studierenden hervorragende Einblicke in die Möglichkeiten von Verarbeitung und Vermarktung biologisch erzeugter Lebensmittel. Nicht zuletzt weil das Studienangebot eng mit Partnern im "InnoForum Ökolandbau Brandenburg" kooperiert.
Die Stufen der Erzeugung hin zur Verarbeitung und zum Handel und Verkauf spiegeln sich im gesamten Lehrplan wieder.


Hand in Hand mit der Praxis.

Das Studium an der HNE Eberswalde bietet beste Voraussetzungen für einen engen Praxisbezug im Studium und den aktiven Kontaktaufbau zu potenziellen Arbeitgeber*innen der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Lernkonzepte wie das forschende Lernen anhand konkreter Problemstellungen aus dem „InnoForum Ökolandbau Brandenburg“ ermöglichen es unseren Studierenden einen Einblick in die ökologische Landwirtschaft und Unternehmen der Land- und Lebensmittelwirtschaft zu erhalten, mit realen Fragestellungen der Praxispartner*innen konfrontiert zu sein und Lösungen dafür zu suchen.


Das vierte Fachsemester ist komplett als Praxisphase angelegt.


Mehr zum Ablauf des Studiums finden Sie hier. Detaillierte Informationen zum Aufbau und zu den Inhalten des Bachelor-Studiums "Ökolandbau und Vermarktung" finden Sie im Modulplan in der Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs, gültig ab dem WS2021/22.


Das Bachelorstudium „Ökolandbau und Vermarkung“ wird auch als Duales Studium  angeboten.

Ansprechpartner*innen


Fragen zu Studieninhalten

Studienfachberaterin

Dr. Marianne Nobelmann

Tel: 03334/65-7321

Marianne.Nobelmann@hnee.de


Fragen zum Praktikum

Praktikumsbeauftragte

Dr. Henrike Rieken

Tel: 03334/65-7315

Henrike.Riken@hnee.de



Studiengangsflyer


Ökolandbau und Vermarktung

Modulübersicht


Ökolandbau und Vermarktung DUAL

Flyer für Ausbildungsbetriebe

Flyer für Studieninteressierte


Podcast und Video zum Studiengang

Hier geht's zu unserem Podcast: ein Gespräch mit Studierenden, Lehrenden und Ausbilder*innen über den einfachen und den dualen Studiengang Ökolandbau und Vermarktung.



Prof. Dr. Anna Maria Häring, Studiengangsleiterin des Bachelor-Studiengangs "Ökolandbau und Vermarktung", fasst den Studiengang in einem kurzen Beitrag zusammen.



 



Lehrende & Ansprechpartner*innen

Für Studieninteressierte und bereits immatrikulierte Studierende stehen verschiedene Ansprechpartner*innen bei allen Fragen rund um das Bachelor-Studium "Ökolandbau und Vermarktung" zur Verfügung.


wordcloud ÖLV (1)

Berufsperspektiven nach dem Studium


  • Führungsaufgaben in Teilbereichen der ökologischen Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • pflanzliche und tierische Erzeugung auf landwirtschaftlichen Betrieben
  • Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse 
  • landwirtschaftnahe vor- und nachgelagerte Unternehmen
  • Organisationen und Institutionen rund um die Agrar- und Ernährungswirtschaft



Der Studiengang Ökolandbau und Vermarktung bildet die Absolvent*innen für vielseitige Aufgaben in einer wachsenden Zukunftsbranche aus. Sie verfügen am Ende des Studiums über Kompetenzen, die sie befähigen, in dem breiten Tätigkeitfeld der ökologischen Agrar- und Ernährungswirtschaft unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Bedarfe zu handeln und sich dabei an den Prinzipien der Nachhaltigkeit zu orientieren. Sie sind zudem fachlich und persönlich vorbereitet, während ihrer beruflichen Tätigkeit und darüber hinaus zivilgesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.


Der berufsqualifizierende Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) nach 3 Jahren eignet sich für alle, die den schnellen Einstieg in den Beruf suchen. Der Abschluss befähigt zur Aufnahme eines vertiefenden oder erweiternden Master-Studiums.


Alumni-Berichte und Alumni-Treffen

Alumni des Bachelor-Studiengangs "Ökolandbau und Vermarktung" berichten in einem kurzen Video, wo sie nach dem Studium beruflich tätig sind und wie sie das Studium darauf vorbereitet hat.


Silke Runge-Jelich vom Demeter e.V. (Stand 2020)


Sophie Freitag vom Demeter e.V. und Aruna Reddig vom Thüringer Ökoherz (Stand 2020)


Claas Homeyer von Naturkost Erfurt (Stand 2020)


Anja Hradetzky vom Hof Stolze Kuh (Stand 2020)


Kommen Sie mit weiteren Alumni ins Gespräch! Sie sind herzlich zum „Eberswalder Lunch“, das auf der BioFach Messe in Nürnberg (jährlich im Februar) HNEE-Stand stattfindet, eingeladen. 


Weiter zum...