Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Forschung » Wissenschaftliche Tagungen » MCCC Renewable Energies

13. Master Class Course Conference "Renewable Energies"   


2020 - Neue Ziele braucht das Klima


MCCC2010

  3. bis 07. Dezember 2018 


Schirmherrin Prof. Dr. Claudia Kemfert

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

Tagungsort 2018: BEUTH Hochschule für Technik BERLIN 

Anmeldeformular 

Flyer

letzte Änderung 19.09.2018


Montag, den 03. Dezember 2018, Auftaktveranstaltung

Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Gauß (B), Raum B 501 (5.OG.)

09:00

Anmeldung


09:30

Begrüßung und Eröffnung:





Moderation:
Prof. Dr. Guntram Platter,
HNEE, Praxis für Kommunikation


Beuth Hochschule für Technik,

PCK Raffinerie GmbH,

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Arbeitsgruppe Erneuerbare Energie

10:00

Ethik der Energiewende (Arbeitstitel)

Dr.-Ing.Bert Droste-Franke, Dipl.-Phys, EA Eropean Academy of Technology and Innovation Assessment GmbH, Head of Department "Energy"

10:40

Auf der Überholspur: Volk ohne Wagen? (Arbeitstitel)

Prof. Dr. Stephan Rammler, Institut für Transportation Design, Geschäftsstelle ID, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Gründungsdirektor

11:20

Kaffee- und Kommunikationspause


12:00

Energiesysteme der Zukunft

Dr. Ulrich Glotzbach, acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Bereichsleiter Energie, Ressourcen und Nachhaltigkeit, Leiter Geschäaftsstelle Energiesysteme der Zukunft

12:40

Die Problematik der CO2 Emissionen in der boomenden Kreuzfahrtindustrie (Arbeitstitel) ENTFÄLLT

Hansjörg Kunze, AIDA Cruises, Vice President Communication & Sustainability

13:00

Mittagspause


14:20Schadstoffemissionen durch die Schifffahrt

Dr. Fokart Wittrock, Universität Bremen, Institut für Umweltphysik

15:00

Unterstützt die Kernenergie die Energiewende?

Prof. i.R. rer. nat Bruno Thomauske, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen. Lehrstuhl für Nukleare Entsorgung und Techniktransfer

15:40

Kaffee- und Kommunikationspause


16:10

Dänische Wärmenetzte - zukunftsweisend für Europa? (Arbeitstitel)

Christian Stadler, ARCON Solarwärme GmbH, Geschäftsführer


16:50

Festvortrag
Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende


Prof. Dr. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.v. (DIW Berlin), Sachverständigen Rat für Umweltfrauen

17:40

Podiumsdiskussion mit Fishbowldiskussion

Teilnehmer der Zeit zugesagt: Prof. Dr. Kemfert, Prof. i.R.Bruno Thomauske, Prof. Dr. Piorr (HNEE), Prof. Dr. Schindler (Beuth Hochschule),

ca. 18:30

Get Together mit kleinem Buffet



Dienstag, den 04. Dezember 2018, Herbstakademie - Forschungen, Diskussionen, Thesen

Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Gauß (B), Raum B 501 (5.OG.)

09:00

Begrüßung

Frank Torkler, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

09:05

Blockchain - die Möglichkeiten und Risiken für die Energiewirtschaft

Philipp Götz, Energy Brainpool GmbH & Co. KG

09:45

Aus ausgedienten Rotorblättern werden Rohstoffe zurückgewonnen

Hans-Dieter Wilcken, Nehlsen GmbH & CO.KG, Geschäftsführer

10:30

Kaffee- und Kommunikationspause


11:00

Pumpspeicherkraftwerke in Bergwerken (Arbeitstitel)

Prof. André Niemann, Universität Duisburg-Essen, Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft, Leiter des Lehrstuhls

11:40

brine4power - die größte Batterie der Welt (Arbeitstitel)

Dr. Alexandra Lex-Balducci, Friedrich-Schiller-Universität Jena, FSU, Center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena)

12:20

Mittagspause


13:30

Allgemeine Diskussion

Leitung und Durchführung: Masterstudierende

15:00Kaffee- und Kommunikationspause

15:40

"enera" - Digitalisierung der Energiewende

Ulf Brommelmeier, EWE Aktiengesellschaft, Business-Innovations - Leiter enera

16:20

Methode des Geoengineering - Risiken und Chancen (Arbeitstitel)

Hauke Schmidt, Max-Planck-Institut für Meteorologie, Abteilung: Atmosphäre im Erdsystem, Gruppenleiter: Mittlere und hohe Atmosphäre

16:50

Diskussion


17:00

Ende des 2.Tages



Mittwoch, den 05 Dezember 2018 Forschungszentrum Jülich GmbH,
Energiesystem 4.0
Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Gauß (B), Raum B 501 (5.OG.)

09:00

Begrüßung

Dr. Peter Markewitz, Forschungszentrum Jülich GmbH,

Institut für Energie- und Klimaforschung, Institut für Energie- und Klimaforschung — Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-3)

09:05

Energiemodelle – Werkzeuge zur Gestaltung der zukünftigen Energieversorgung


Peter Lopion, Forschungszentrum Jülich GmbH,

Institut für Energie- und Klimaforschung, Institut für Energie- und Klimaforschung — Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-3)

09:45

Der Ausstieg aus der Kohleverstromung 

Dr. Peter Markewitz

10:30

Kaffee- und Kommunikationspause


11:00

Bioenergie, CCS und die Anforderungen des globalen Klimaschutzes (Arbeitstitel)

Jessica Strefler, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, Forschungsbereich 3, Nachhaltige Lösungsstrategien

11:45

Ausgepowert? Entwicklung und Planung von Windparks in Deutschland

Dr. Sybille Brozio, IFE Eriksen AG, Regionalbüro Nordost

12:30

Mittagspause


13:30 -
15:30

Parallele Foren

Forum 1:
Energiespeicher – Zukünftiger Speicherbedarf durch den Ausbau Erneuerbarer Energien

                                        

Forum 2: Die persönliche CO2-Bilanz
                                                                        

Forum 3: Strom, Wärme, Kosten und Klimaschutz: wie findet man ein Optimum? Entwickeln Sie Ihr Konzept für eine konkrete Versorgungsaufgabe         


Forum 4: Welche Möhre soll ich kaufen?

(Diskussionen von Beispielen und Problemen, Entwicklung von Lösungen)
Peter Lopion
     

                                    

Dr. Peter Markewitz


Prof. Dr.-Ing. Silke Köhler, Prof. Dr. Ing. Christoph Pels Leusden, Prof. Dr.-Ing. Paul Kohlenbauch, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Fachbereich Maschinenbau


Prof. Hans-Peter Piorr und Frank Torkler, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

15:30

Kaffee- und Kommunikationspause


16:00

Gemeinsame Abschlussberichte aus den Foren


16:00Ende des 3. Tages


Donnerstag, den 06. Dezember 2018,

Vormittag: Foren
Nachmittag: Visionen und Wirklichkeit

Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Gauß (B), Raum B 501 (5.OG.)

09:00



9:10-11:10

Begrüßung 



Parallele Foren  



Forum 1: Smart City- Steht der Mensch noch im Mittelpunkt?

                 

Forum 2: Energiekonflikte - Akzeptanzkriterien und Gerechtigkeitsvorstellungen in der Energiewende                   


Forum 3: Ökologische Grenzen der Erde; RAPA NUI, Osterinseln im Südostpazifik;
Nachhaltigkeit - Was können wir in Bezug auf nachhaltiges, energieeffizientes Bauen von Papa Nui lernen?



Forum 4Vom Reststoff zum Wertstoff - Asien als Zukunftsmarkt für Bioökonomie und Bioenergie

Prof. Dr. Florian Schindler, Direktor des Fernstudieninstitutes an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin


(Diskussionen von Beispielen und Problemen, Entwicklung von Lösungen)


Stefan Slembrouck oder Axel Schüßler, Bundesverband Smart City e.V.


Dr. Fritz Reußwig, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung




Prof. Dr. Florian Schindler., Beuth Hochschule für Technik Berlin, Direktor des Fernstudieninstituts
Bernhard Jungk, Beuth Hochschule für Technik Berlin,
3 Masterstudenten der Beuth Hochschule für Technik Berlin



N.N.,  DBFZ - Deutsches Biomasseforschungs-
zentrum gemeinnützige GmbH, Leipzig                       

11:10

Kaffee- und Kommunikationspause


11:40

Gemeinsame Abschlussberichte aus den Foren


12:40

Mittagspause


13:35

Begrüßung

Prof. Dr. Florian Schindler

13:40

mobil von 2020 nach 2050 - wie kann das Aussehen?

Dr. Weert Canzler, InnoZ - Innovationszentrum für Mobiliät und gesellschaftlichen Wandel GmbH, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH

14:25

Nachhaltige Wohngebäude für die Zukunft

Hartmut Göpfert, iib ihre-Immobilie.berlin GmbH

15:10

Quo vadis Energiewende - Visionen und Wirklichkeit

Prof. Dr. Barbara Praetorius, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Professorin für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Energieökonomie und -politik

15:55

Diskussion


16:15

Ende des 4. Tages



Exkursionen zu Unternehmen in der Region (vorwiegend für Studierende mit Leistungspunktanspruch)
Abfahrt aus Eberswalde von der HNEE

Parallel stattfindende Exkursionen

Exkursion 1:     

Aleo solar (Prenzlau)+ PCK Raffinerie GmbH

08:15 Treffen

08:30 Abfahrt nach Prenzlau

10:00 Aleo solar (Besichtigung/Vortrag)

 

12:00 Abfahrt nach Schwedt

13:00 Führung PCK Raffinerie GmbH
14:00 Vortrag


15:00 Abfahrt
16:00 Ankunft Eberswalde

Exkursion 2:       

Stadtwerke Prenzlau+ PCK Raffinerie GmbH

08:15 Treffen

08:30 Abfahrt nach Prenzlau

10:00 Stadtwerke (Besichtigung / Vortrag)

 

12:00 Abfahrt nach Schwedt

13:00 Führung PCK Raffinerie GmbH
14:00 Vortrag


15:00 Abfahrt
16:00 Ankunft Eberswalde


ANMELDEFORMULAR

FLYER

Info für Studierende

Veranstaltungsorte:
Beuth Hochschule für Technik Berlin, Lütticher Straße/Limburger Straße, 13353 Berlin 
Haus Gauß (B), Luxemburger Straße 20a, (U-Bahn Amrumer Straße)

 Lageplan_Campus

Die Exkursion am Freitag erfolgt mit Bussen, Abfahrt voraussichtlich am Stadtcampus in EBERSWALDE


Kosten der Veranstaltung:
Gesamte Master Class Course Conference (Mo-Fr) 250,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag) oder Exkursion (Freitag) je 70,-€
Nur Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag je 60,-€

Ermäßigung für Studierende und Erwebslose (beides nur mit Nachweis):
Gesamte Master Class Course Conference (Mo-Fr) 50,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag) oder Exkursion (Freitag) je 25,-€
Nur Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag je 15,-€

Ermäßigung für Studenten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswaldeund der Beuth Hochschule für Technik Berlin
Master Class Course Conference (Montag bis Freitag) 25,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag) oder Exkursion (Freitag) je 15,-€
Nur Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag je 10,-€

Die Kaffepausen von Montag bis Donnerstag sind im Preis mit inbegriffen.

Für das Get Together mit Buffet am Montag melden Sie sich bitte an!

Für Abmeldungen nach dem 06.11.2018 müssen wir den vollen Teilnehmerbeitrag erheben.
Selbstverständlich können Sie einen Ersatzteilnehmer benennen.

Die Plätze sind begrenzt verfügbar. Um eine rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Die Aufnahme für die Veranstaltung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Falls Sie keine Bestätigung erhalten, melden Sie sich bitte bei uns.

Die Teilnehmeranzahl für die Exkursionen ist geringer als für die Veranstaltung von Montag bis Donnerstag.

Für Fragen:
Susanne Büchner
03334-657 286

Susanne.Buechner@hnee.de

In Zusammenarbeit mit

Logo_neuJülichLogoNeuEWE-CO_OnLight_M

 

Das Modul wurde 2013 mit dem Landeslehrpreis Brandenburg ausgezeichnet.

EnergyBrainpool-15-Jahre-Logo-mit15_2017-RZ-RGB https://www.energybrainpool.com/

ne-Logo_neg_RGBbizz_energy_Logo_Standardhttps://bizz-energy.com/newsletter/register