Neugierig auf unsere neue Website? Ab heute ist eine erste Beta-Version online.
Fragen, Anregungen oder Kritik richten Sie bitte gern an hochschulkommunikation@hnee.de. Viel Spaß beim Entdecken!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Arbeitseinsatz 29.05.2021

Ende Mai gab es wieder einen Praxistag f√ľr die Studierenden der ILL Agroforst auf der Versuchsfl√§che im L√∂wenberger Land. Schwerpunkt lag dieses Mal auf Beikraut j√§ten und Bl√ľhmischungen ausbringen. 

Um die Fl√§che sowohl insektenfreundlicher als auch diverser zu gestalten wurden insgesamt 5 Bl√ľhstreifen auf der Wertholzfl√§che, sowie auf den Weidenstreifen ausgebracht. Hierf√ľr wurden drei verschiedene √∂kologische Saatgutmischungen verwendet. So k√∂nnen die Mischungen in ihrer unterschiedlichen Auspr√§gung auf dem Standort und Wirksamkeit verglichen werden. Auf zwei Streifen wurden insgesamt 5,5 kg von der Saatmischung Terra Life Solanum TR √Ėko ausgebracht. Dieser Mix enth√§lt unter anderem Felderbse, Lupine und Alexandrinerklee (die ausf√ľhrlichen Zusammensetzungen der Mischungen befinden sich am Ende des Artikels). Durch diese gro√ü- und kleink√∂rnigen Leguminosen in Kombination mit Nichtleguminosen, wie Sonnenblume und √Ėllein k√∂nnen bestimmte Bodenverbesserungen erzeugt werden. So wird zum einen der Boden schnell beschattet, das Bodengef√ľge stabilisiert und durch die Leguminosen Stickstoff im Boden gebunden. Zwei weitere Streifen wurden mit 2,25 kg Saatgutmischung der Marke Viterra Bodengare √Ėko bes√§t. Dieser Mix bietet mit Ackerbohne, Sommerfuttererbse und Sommerwicke auch einen hohen Anteil an stickstofffixierenden Leguminosen. Durch den 3%- Anteil der Bienentrachtpflanze Phacelia Angelia ist auch f√ľr eine Bienenweide auf der Fl√§che gesorgt. Der letzte Streifen wurde auf der Fl√§che der Weidenstreifen ausges√§t. Die hier ausgebrachte Mischung Terra Life H√ľlsenfrucht √Ėko beinhaltet mit Felderbse, Lupine, Sommerwicke und Sonnenblume die gleichen Sorten wie die zuerst aufgef√ľhrte Saatmischung.  

Zus√§tzlich wurde auch noch das zwischen den Weiden aufgewachsene Beikraut gej√§tet und entfernt. Gerade w√§chst hier zwischen den Weidenstreifen Hafer als Kultur.  Zudem wurde wieder, wie auch beim letzten Fl√§chentermin, ein Teil der Tubex-H√ľllen entfernt, da diese aufgrund des neuen Zauns √ľberfl√ľssig geworden sind.  

Wie sich die Fl√§che bereits entwickelt hat und weiter ver√§ndern wird, werden auch die Abschlussberichte zeigen, die die Studierenden gerade zu verschiedenen Themen auf der Fl√§che verfassen. 

Bestandteile der Saatgutmischungen:

Viterra Bodengare √Ėko: 30 % Sommerfuttererbse, 27 % Ackerbohne (Zwischenfruchtnutzung) AVALON, 21 % Sommerwicke, 14 % Blaue Bitterlupine ILDIGO, 6 % Alexandriner Klee, 3 % Phacelia ANGELIA

Terra Life Solanum TR √Ėko:  Felderbse, Sommerwicke, Lupine, Serradella, Alexandrinerklee, Sparriger Klee, Ramtillkraut, Rauhafer, √Ėlrettich, Tiefenrettich, Sonnenblume, √Ėllein

Terra Life H√ľlsenfrucht √Ėko: Felderbse, Lupine, Sommerwicke, Sonnenblume, Ramtillkraut