Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

WaNdel!4​​​​​​​ –Wissen für angewandte Nachhaltigkeit an deutschen Hochschule

​​​​​​​Ein Verbundprojekt der Technischen Hochschule Ingolstadt, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Hochschule Mittweida

                    logo       

logos

                                                                            Projektseite HTW                                          Hochschule Mittweida


Im Projekt „WaNdel!4“ widmen sich vier unterschiedlich strukturierte deutsche Hochschulen der Transformation zu verstärkter Nachhaltigkeit an Hochschulen. Im Verlauf des Projektes wird im Sinne des „Whole Institution Approach“ (WIA) eine nachhaltige Transformation zu den Themengebieten nachhaltiger Betrieb, Klimaschutz und -anpassung sowie suffiziente Nutzungskonzepte erarbeitet und erprobt. Einen Beitrag zur Transformation und zum Anstoß gesellschaftlicher Lernprozesse leisten dabei mehrere Realexperimente, die in eingerichteten Reallaboren umgesetzt werden.

Im Rahmen von folgenden 4 Arbeitspaketen wird im WaNdel!4-Projekt geforscht zu:

  • Arbeitspaket 1: Nachhaltiger Betrieb (Leitung: Technische Hochschule Ingolstadt)
  • Arbeitspaket 2: Klimaschutz und –Anpassung (Leitung: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
  • Arbeitspaket 3: Suffiziente Nutzungskonzepte (Leitung: Hochschule Mittweida)
  • Arbeitspaket 4: Empirische Analyse von Nachhaltigkeitseffekten (Leitung: HNEE)

1

Jedes Arbeitspaket ist in vier weitere Teilarbeitspakete unterteilt. Die HNEE beschäftigt sich mit der Thermalen Emissionsanalyse der verschiedenen Campi (TAP 1.4), der Campus Green Infrastructure (TAP 2.3), Nachhaltigkeitseffekten im „Whole Institution Approach“ (WIA) (TAP 3.2) und der Analyse von Messmethoden für Nachhaltigkeit, sowie Resilienz der Campusinfrastruktur (TAP 4.1). Das Projekt bezieht nicht nur Studierende und Hochschulangehörige, sondern auch Bürger*innen und diverse Praxispartner*innen in seine Arbeit mit ein.


Die Förderung des Projekts erfolgt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das Projekt ist auf einen Zeitraum von drei Jahren ausgelegt (01.01.2023-31.12.2025). Förderkennzeichen FKZ: 01UN2210D

Projektleitung WaNdel!4: Prof. Dr. Ing. Uwe Holzhammer, TH Ingolstadt

Teilprojektleitung HNEE: Professor Dr. Jan-Peter Mund

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in HNEE: Lisa Lohse



Gefördert durch

logos3


Praxispartner der HNEE

logos2