Neugierig auf unsere neue Website? Zweite Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an webrelaunch@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Jekaterina Markow: Vorträge und Workshops auf Tagungen

26.04.2022    „The diversity of innovation support in agriculture – insights from the  Operational Group ‘Hemp Producers Werra-Meissner’“, Vortrag auf einer Konferenz der polnischen landwirtschaftlichen Beratungseinrichtung CDR, Pruszków, Polen.


13.04.2022mit Evelien Cronin: „Understanding multi-actor projects in agriculture, forestry, and rural development as embedded in multi-level systems: A discussion of two analytical approaches“ im Rahmen des 14. Symposiums der International Farming System Association (IFSA), 10.-14.04.2022, Universität Évora, Portugal.


07.04.2022 Moderation einer Diskussionsrunde zum Thema „Entwicklung von Kapazitäten für interaktive landwirtschaftliche Innovation in der EU“ bei einem Treffen des Standing Commitee on Agricultural Research (SCAR) mit Mitarbeiter_innen der Europäischen Kommission, online.


22.06.2021 „The Multi-Level Governance of the Multi-Actor Approach to agricultural innovation: bottlenecks and good practices“, Vortrag auf der European Seminar on Extension and Education (ESEE) Konferenz (online).


26.03.2019„The (external) costs of progress“, Vortrag auf der chinesisch-deutschen Konferenz Justice and Progress, 25.-26.3.2019, Fudan Universität, Shanghai.


13.03.-15.03.2019Eingeladener Vortrag „Wer gehört (nicht) zur Philosophie?“ vor Oberstufenschüler_innen sowie Unterrichtsstunde zum Thema „Soziale Ungleichheit“ im Rahmen der Albrecht Dürer Lecture, Albrecht-DürerGymnasium, Berlin Neukölln




2017 – 2019„Soziale Exklusion in der akademischen Philosophie: Zur Kritik des Diskriminierungsparadigmas“, Vortrag mit Variationen gehalten bei diversen Anlässen an der Freien Universität Berlin.


27.10.2017 Mitwirkung am interdisziplinären Expert_innengespräch „Interkulturalität der Versorgung am Lebensende – Anspruch und Wirklichkeit aus einer organisationsethischen Perspektive“, Freie Universität Berlin.


03/2015 –
06/2018

Mit Mitarbeiter_innen der Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.: Organisation diverser Veranstaltungen, v.a. Diskussionsreihe „Migration/Macht/Soziale Arbeit“ mit Vertreter*innen aus der Theorie und Praxis der Migrationssozialarbeit.


30.09. –
01.10.2016
mit Dr. Frederik von Harbou: Organisation der interdisziplinären Konferenz „Prämissen des Migrationsrechts: Juristische und philosophische Perspektiven“, Humboldt Universität Berlin. Bericht in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: https://www.migrationsrecht2016.eu/presse/


30.09.2016 „Philosophische Perspektiven auf das Migrationsrecht“, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Prämissen des Migrationsrechts: Juristische und philosophische Perspektiven“.


04.03.2015 Interview „Fremde Heimat. Philosophische Gedanken zur Migration“ in der Reihe radioWissen des Bayerischen Rundfunks (Autor: Reinhard Schlüter), https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/fremde-heimatphilosophische-gedanken-zur-migration/33232