Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Bewerbung

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungen sind jährlich ab dem 01. Juni online möglich. Bewerbungsschluss ist am 15. Juli.  Zur Online-Bewerbung geht es hier. 

Bewerbungsunterlagen

Bitte loggen Sie sich für die Online-Bewerbung ein und folgen Sie dem Formular. Am Ende erhalten Sie eine Übersicht der Dokumente, die hochgeladen werden müssen. 

Das sind:

  • Auflistung Ihres schulischen und beruflichen Werdegangs (Tabellarischer CV)
  • Scan Ihres Zeugnisses vom Studienabschluss, ggf. von mehreren Abschlüssen)
    Sind in Ihrem Studienzeugnis keine ECTS ausgewiesen, ist es hilfreich, eine Studienordnung hochzuladen, aus der die Regelstudienzeit hervorgeht. 
  • Nachweis der einjährigen Berufstätigkeit 
    Anerkannt werden z.B. Arbeitszeugnisse, formlose Bestätigungen der Arbeitgeber, Bestätigungen über FÖJ, FSJ, Bestätigungen über umfangreiche ehrenamtliche Tätigkeiten (bitte
    mit Angabe zum ungefähren Stundenumfang pro Monat). Bei Selbständigen: Steuerbescheide oder Aufträge, Verträge etc. (uns interessiert nur der Zeitraum, alles andere kann geschwärzt werden). Wenn Sie mehrere Monate Berufserfahrungen summieren müssen, um auf ein Jahr zukommen, oder als Selbständige Probleme mit dem Nachweis haben, empfehlen wir Ihnen folgendes Formular zur besseren Übersicht der Berufserfahrung.  Laden Sie das ausgefüllte Formular unterschrieben bei der Bewerbung hoch. 
    Die Kopie des Arbeitsvertrages kann nicht anerkannt werden, da dieser die tatsächliche Dauer der Beschäftigung nicht bestätigt.
    Sollte Ihre Berufstätigkeit nicht eindeutig "einschlägig" im Bereich "Bildung im weitesten Sinne" liegen, ist ein kurzes Motivationsschreiben oder die Erläuterung Ihrer Erfahrungen im Bereich    "Bildung und/oder Nachhaltigkeit" hilfreich. Sie können dieses formlose Schreiben bei der Bewerbung einreichen oder direkt an bne-master@hnee.de senden.
    Im Zulassungsschreiben finden Sie die nötigen Informationen zur Immatrikulation und die dafür nötige Dokumente.
  • Eine Bitte in eigener Sache: Bitte benennen Sie Ihre Dateien vor dem Hochladen oder mailen mit Ihrem Namen, z.B. BA_Zeugnis_Meyer.pdf. Bei Nachreichungen via E-Mail ist es hilfreich, neben der Bewerbernummer auch den Studiengang, auf den Sie sich bewerben, im Betreff zu nennen und - wenn nicht selbsterklärend - den Zweck der nachgereichten Dateien in der Mail kurz zu erläutern. Bitte bedenken Sie, dass rund 2.000 Bewerbungen pro Bewerbungszeitraum von nur wenigen Mitarbeiterinnen im Studierendenservice bearbeitet werden. Jedes Entgegenkommen erleichtert und beschleunigt den Zulassungsprozess. 
  • Wenn Sie die Zulassung annehmen und sich einschreiben an der HNEE, müssen Sie die Exmatrikulationsbescheinigung(en) vom vorhergehenden Studium vorlegen (alternativ Studienbuch oder Studienzeitbescheinigung, wichtig ist die bestätigte Anzahl aller bisherigen Studiensemester) sowie die Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis, Zeugnis über die Fachhochschulreife oder ähnliches). 


Infos für Bewerber*innen mit einem ausländischen Studienabschluss

Achtung: Bewerber*innen mit einem ausländischen Studienabschluss bewerben sich online bei uni-assist e.V. und senden ihre Unterlagen (beglaubigte Kopien der Zeugnisse) dorthin. Uni-assist prüft die Unterlagen und leitet sie an die HNEE weiter. Sie müssen sich nicht an der HNEE bewerben! Es ist aber hilfreich, wenn Sie uns kurz informieren, dass Sie sich bei uni-assist e.V. beworben haben. Die Prüfung bei uni-assist e.V. erfolgt erst nach dem Entrichten einer Bearbeitungsgebühr. Wir empfehlen, die Bewerbung im April des jeweiligen Jahres einzureichen, in dem Sie das Studium beginnen möchten.

Zulassungsbedingungen

Sie benötigen einen akademischen Abschluss mit mind. 210 ECTS sowie eine mindestens einjährige "einschlägige" Berufspraxis. Die Berufspraxis sollte einen Bezug zur Nachhaltigkeit und/oder zur (Aus)Bildung haben. Bachelor-Alumni mit 180 ECTS können zusätzlich 30 ECTS an der HNE mit einem Zertifikatsmodul erwerben.
Studieninteressierte mit langjähriger Berufserfahrung ohne akademischen Abschluss können nach bestandener Eingangsprüfung ebenfalls zugelassen werden - bitte sprechen Sie uns an!