Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Masterstudiengang Holztechnik (M.Sc.)

Konsekutiv und forschungsorientiert in die Zukunft

Hote_Master_

Wesentliche Anteile an der Wissensvermittlung im forschungsorientierten Masterstudiengang Holztechnik erfolgen ĂŒber die Einbindung in aktuelle Forschungsarbeiten. Abgegrenzte Fragestellungen zu holzingenieurwissenschaftlichen oder verfahrenstechnischen Themen werden hier durch die Studierenden selbststĂ€ndig oder im Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Studierenden bearbeitet.

Dabei werden die Studieninhalte individuell mit einer Mentorin bzw. einem Mentor abgestimmt. Sie bzw. er berÀt bei der Belegung von Vertiefungsrichtungen und betreut Sie bei der Bearbeitung von zwei Forschungsmodulen sowie der Masterarbeit. Die Regelstudienzeit betrÀgt drei Semester und umfasst 90 ECTS-Leistungspunkte. Es besteht auch die Möglichkeit, Vorlesungen an Hochschulen im In- und Ausland zu besuchen.

Mit dem Masterabschluss aus dem Fachbereich Holzingenieurwesen werden Sie optimal auf die vielfĂ€ltigen Einsatzmöglichkeiten in der Forschung und Entwicklung vorbereitet. Perspektivisch können Sie auch Leitungspositionen z.B. in der Produktentwicklung, im QualitĂ€tsmanagement von Unternehmen oder Forschungsinstitutionen und VerbĂ€nden ĂŒbernehmen. DarĂŒber hinaus bietet ein Studienabschluss mit PrĂ€dikat eine mögliche Grundlage zur Promotion.



 

Ansprechpartner:


Prof. Dr.-Ing.
Ulrich Schwarz

Dekan/Studiengangsleiter des Fachbereichs Holzingenieurwesen

 03334/657-374
Ulrich.Schwarz@hnee.de


Mario Teichmann B.A.
QualitÀtsreferent am Fachbereich Holzingenieurwesen

 03334/657-383

Mario.Teichmann@hnee.de