Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Aufbau des Studiengangs


Der Aufbau des Studiengangs spiegelt die Anforderungen der Praxis an das Regionalmanagement wider!


Welche Ziele haben wir?

Wir vermitteln Einsicht in ökologische, regional- und kommunalökonomische sowie juristische Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns und regionaler sowie kommunaler Wirtschaftsentwicklung. Wir befähigen zum Netzwerken, trainieren Regionalberatung, Projektarbeit, Moderation und Mediation.

Aufbau-RM







Wie ist das Studium aufgebaut?

1. bis 3. Semester (Basics)

Wir vermitteln betriebswirtschaftliche und regional√∂konomische Grundlagen: BWL, VWL, Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen, Steuerlehre, Kosten- und Leistungsrechnung, Wirtschaftsmathematik, -statistik und -informatik geh√∂ren dazu. 

Wir vermitteln aber auch die Grundlagen nachhaltiger regionaler Entwicklung, alternativer (sozialer, √∂kologischer) Zielsetzungen von Wirtschaftsakteuren und  f√ľhren in das Umweltmanagement ein.

Eine moderne Fremdsprachenausbildung, das Erwerben der Grundfertigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten und Interdisziplinarität in der Betrachtung der Schwerpunktthemen der ersten Semester gehören ebenso zu unserer Ausbildung.

Im 3. Semester beginnen wir mit dem Vertiefungsstudium und f√ľhren in die Bet√§tigungsfelder des Regionalmanagement ein - mit Blick auf die Spezialisierungsrichtung Kommunalwirtschaft f√ľhren wir zudem in das Kommunalmanagement ein.

UND: Wir sind unterwegs! Wann immer es geht, sind wir in den Regionen unterwegs und wenden von Anfang an erlerntes Wissen praktisch an.


4. und 5. Semester (Fachstudium und Spezialisierung)

Im 4. und 5. Semester setzen wir Schwerpunkte in folgenden Themenfeldern: Regionalmanagement und -marketing, Kommunalwirtschaft und -finanzierung, Projektmanagement, regionale Netze, uvm. 

Dar√ľber hinaus bieten wir Spezialisierungsm√∂glichkeiten in folgende Richtungen an (Curriculum wird hierauf zeitnah angepasst!):

(1) regionale Planung (Raum- und Landschaftsplanung, Stadtentwicklung): in Kooperation mit dem Fachbereich f√ľr Landschaftsnutzung und Naturschutz bieten wir die Wahlpflichtf√§cher GIS basics sowie Landschafts- und Raumplanung an

(2) regionales Management (Regionalmanagement, Wirtschaftsförderung, Vermarktung von Regionen und regionalen Netzwerken): hier empfehlen wir die Wahlpfichtfächer Projektmanagement und das Spezialisierungsmodul "Regionen im Umbruch"

(3) kommunales Management (Bet√§tigung in der Kommunalverwaltung, in kommunalen Unternehmen und Vorbereitung auf die K√§mmererlaufbahn): hier empfehlen wir die Wahlpflichtf√§cher Controlling/Finance und Qualit√§tsmanagement - beide F√§cher werden mit den Studieng√§ngen Finanz- und Unternehmensmanagement durchgef√ľhrt.

UND: Im Fachstudium und der Spezialisierung nehmen unsere Aktivitäten in den Regionen weiter zu. Parallel zur Wissensvermittlung finden themenbezogene Exkursionen in unterschiedliche Regionen (In-/Ausland) statt.


6. Semester (Praxissemester und Abschlussarbeit)

Im 6. Semester stehen Praktikum und Bachelorthesis auf dem Plan. Das Dozententeam des Studiengangs Regionalmanagement verantwortet die Praktikumskoordination des Fachbereichs Nachhaltige Wirtschaft, so dass wir unseren Regionalmanagern sehr gezielt bei der Vorbereitung und Durchf√ľhrung des Praktikums unterst√ľtzen k√∂nnen.

Die Anfertigung der Abschlussarbeiten unterst√ľtzen wir zudem engagiert und binden diese auch sehr gern in unsere vielf√§ltigen Forschungsprojekte ein.



Weitere Eckdaten zum Studium

Die Regelstudienzeit betr√§gt 6 Semester. Wir bieten 30 Studienpl√§tze an. Der Abschluss ist ein Bachelor of Arts (B.A.) / 180 ECTS. Die Veranstaltungen finden weitgehend in deutscher Sprache statt - einzelne Veranstaltungen werden aber auch auf englisch gehalten. Es fallen keine Studiengeb√ľhren an. Der Semesterbeitrag f√ľr das Sommersemester 2015 betrug: rd. 221 EUR - hierin Einschreibe- und R√ľckmeldegeb√ľhren, Studentenwerksbeitrag, AStA-Beitrag und das Semesterticket.


Flyer zum Studiengang:
Flyer zum Studiengang


Fragen zu Studien- inhalten:

Prof. Dr. Alexander Conrad
Tel: 03334/657-289,
aconrad@hnee.de


Formale Fragen zur Bewerbung:
Allgemeine Studienberatung