Neugierig auf unsere neue Website? Erste Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an hochschulkommunikation@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Eigenes Postfach abrufen

Sie k√∂nnen auf vielf√§ltige Weise Ihre E-Mails abrufen: 

√ľber den Webbrowser

  • Mit Webmail (Outlook Web App) k√∂nnen Sie √ľber den Webbrowser Ihre Emails, Kontakte und Kalenderdaten einsehen.


mit eigenem Mail-Programm (z.B. Outlook, Thunderbird, E-Mail-Apps auf Smartphones)

  • Mit IMAP, wenn Sie nur Ihre Mails abrufen m√∂chten
  • Mit Exchange, um Ihre Mails, Kalendereintr√§ge, Kontakte, Notizen und Erinnerungen zu empfangen. M√∂glich f√ľr Outlook ab Version 2010, Windows Phone ab Version 8, Entourage ab Version 2008 (√ľber EWS). Bei √§lteren und anderen Clients nutzen Sie bitte IMAP f√ľr die Verbindung.


Hinweis: Das POP3-Protokoll wird nicht mehr unterst√ľtzt.  ‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč



Webmail

Sie k√∂nnen mit Webmail (https://webmail.hnee.de/owa - Outlook Web App) √ľber den Webbrowser Ihre Emails, Kontakte und Kalenderdaten einsehen. F√ľr das Login ben√∂tigen Sie Ihre HNEE-Kennung.

Aktivieren Sie bei Webmail den Haken bei ‚ÄěPrivater Computer‚Äú, wenn nur Sie sich haupts√§chlich an dem Computer anmelden (=Standard).



IMAP / Mobile Geräte

MAP bietet eine komfortable Emailverwaltung, wobei die Email auf dem Mail-Server belassen wird und lediglich eine √úbersicht vom Email-Client angezeigt wird. Je nach Client kann auch die komplette Email heruntergeladen werden. Die Ordnerstrukturen im Postfach (z.B. "Gesendete Objekte", "Junk-E-Mail") werden angezeigt und k√∂nnen bearbeitet werden. Der Zugriff auf die √Ėffentlichen Ordner ist auch gegeben. IMAP ben√∂tigt aber eine permanente Verbindung zum Mail-Server, falls der Client keine Cache-Funktionalit√§t nutzt.

Bei der automatischen Suche der richtigen Einstellungen werden oft imap.hnee.de und smtp.hnee.de als Einstellungen ermittelt. √úberschreiben Sie die IMAP-Einstellungen bitte wie unten beschrieben! 


Achtung: Die IMAP-Einrichtung funktioniert aus Sicherheitsgr√ľnden nur innerhalb Deutschlands. Aus dem Ausland ben√∂tigen Sie ein aktive VPN-Verbindung!

Posteingangsserver (IMAP) [Port 993]:

webmail.hnee.de

Anmeldename/

Benutzername:

Benutzername@hnee.de 

(Beispiel: abc123@hnee.de)

Kennwort:

Kennwort (!!! evtl. Probleme mit Umlauten !!!)
Sichere Authentifizierung verwenden/ gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA):

JA (NTLM, Kerberos/GSSAPI, Verschl. Passwort)

Verschl√ľsselung:

SSL/TLS

Postausgangsserver

(SMTP) [ Port 587] !!!:

webmail.hnee.de

Anmeldename/

Benutzername:

Benutzername@hnee.de

Kennwort:

Kennwort (!!! evtl. Probleme mit Umlauten !!!)

Sichere Authentifizierung verwenden/ gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA):

JA (NTLM)

Verschl√ľsselung:STARTTLS


Exchange

Wird verwendet z.B. von Outlook, vom iphone oder in Thunderbird mit der ExQuilla-Erweiterung. F√ľr die Einrichtung der Postfach-Verbindung reicht in der Regel die Eingabe der Emailadresse aus (in der Form IhrWindowsAnmeldename@hnee.de), um damit automatisch die √ľbrigen notwendigen Einstellungen finden zu lassen. Eine VPN-Verbindung wird nicht mehr ben√∂tigt.

Falls doch notwendig, ben√∂tigen Sie f√ľr die manuelle Einrichtung folgende Angaben:

  • Servername: webmail.hnee.de
  • Benutzername: IhrWindowsAnmeldename@hnee.de

alternativ:

  • Benutzername: IhrWindowsAnmeldename
  • Domain: fh-eberswalde.de


Anleitungen (IMAP & EXCHANGE)

‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚ÄčiOS Mail

Android

Apple Mail




Zum Versenden von Emails ist eine Authentifizierung und Verschl√ľsselung notwendig. Diese muss bei Ihrem Email-Client eingeschaltet werden. Au√üerdem wird ein vom Standard abweichender Port zum Senden benutzt: 587.

Konfigurieren Sie ggf. auch Ihre Firewall-Software (Desktop oder im Router) um die jeweiligen Protokolle oder Ports freizugeben.

Bei den Konfigurationsbeispielen wird immer eine verschl√ľsselte Verbindung zum Mailserver aufgebaut und f√ľr die √úbertragung aller Daten einschlie√ülich Ihres Passwortes benutzt. Dazu wird das Sicherheitszertifikat des jeweiligen Mailservers, also Webmail, benutzt. Wir haben f√ľr Sie ein offizielles Zertifikat gekauft, das im Internet bekannt ist. Daher erhalten Sie keine Warnmeldung mehr beim Aufrufen der verschl√ľsselten Seite.