Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

zukunftswoche2021 startet


KWB Stadt Eberswalde HNEE Leitungsebene zukunftswoche2021 © Torsten Stapel

Pressegespräch zukunftswoche2021_KWB Stadt Eberswalde HNEE © Torsten Stapel

Programm zukunftswoche2021 © Torsten Stapel

B√ľrgermeister der Stadt Eberswalde Friedhelm Boginski, Gesch√§ftsf√ľhrer der Kreiswerke Barnim Christian Mehnert und der neue Pr√§sident der HNEE Prof. Dr. Matthias Barth (v.l.) zum Auftakt der zukunftswoche2021.

© Torsten Stapel

Programm zukunftswoche2021

© Torsten Stapel

Freuen sich auf die gemeinsam initiierte zukunftswoche2021: B√ľrgermeister der Stadt Eberswalde Friedhelm Boginski, Gesch√§ftsf√ľhrer der Kreiswerke Barnim Christian Mehnert und der neue Pr√§sident der HNEE Prof. Dr. Matthias Barth (oben v.l.) und das Organisationsteam der drei Partnerinstitutionen.

© Torsten Stapel


Nach monatelanger Vorbereitung startet am 13. September die zukunftswoche2021 ‚Äď ein gemeinsames Veranstaltungsformat der Kreiswerke Barnim, der Stadt Eberswalde und der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) unter dem Motto: Zusammen f√ľr ein gutes Morgen!

Zum Auftakt der gemeinsam organisierten Themenwoche vom 13.-19. September 2021, die an bisherige Einzelformate der drei Veranstalter*innen ankn√ľpft und das breite Engagement regionaler Akteur*innen, Projekte und Initiativen f√ľr Klimaschutz, Nachhaltigkeit und eine zukunftsf√§hige Region sichtbar machen soll, haben sich die drei Leiter der Partnerinstitutionen zum Pressegespr√§ch zusammengefunden. Christian Mehnert als Gesch√§ftsf√ľhrer der Kreiswerke Barnim, Friedhelm Boginski als B√ľrgermeister der Stadt Eberswalde und Prof. Dr. Matthias Barth, seit 1. September neuer Pr√§sident der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), kommen in dieser Sache zum ersten Mal zusammen.

Prof. Dr. Barth und B√ľrgermeister Herr Boginski betonen die Bedeutung dieser erstmaligen Kooperation: ‚ÄěDie zukunftswoche ist ein direktes Ergebnis der letzten Nachhaltigkeitstage der HNEE. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion kamen wir als Hochschule und Stadt zu der Erkenntnis, dass wir bedeutend mehr erreichen k√∂nnen, wenn wir uns in unserem jeweiligen Einsatz f√ľr Klimaschutz und Nachhaltigkeit zusammentun.‚Äú Ein eigentlich geplantes zukunftsfest als gro√üe gemeinsame Pr√§senzveranstaltung in Eberswalde habe sowohl 2020 als auch dieses Jahr der Pandemiesituation geschuldet ausfallen m√ľssen, k√∂nne aber hoffentlich im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Die Erweiterung auf eine Hybrid-Veranstaltungswoche kommt wiederum einer gr√∂√üeren Zielgruppe im Barnim zugute, was Christian Mehnert, Gesch√§ftsf√ľhrer der Kreiswerke als dritten Partner im Bunde freut: ‚ÄěWir als Kreiswerke tragen Verantwortung f√ľr eine nachhaltige Entwicklung und erneuerbare Energien im Barnim und arbeiten hierbei mit vielen Partner*innen im Landkreis zusammen. Es ist uns ein Anliegen, nicht nur unser Tun im Sinne der Null-Emissions-Strategie des Barnims transparent zu machen, sondern auch auf Barnimer Initiativen und B√ľrger*innen zuzugehen, die sich auf anderen Ebenen mit einem zukunftsf√§higen Barnim besch√§ftigen. Nur durch unser gemeinsames Tun k√∂nnen wir nachhaltige Ver√§nderungen vor Ort bewirken.‚Äú

Die Webseite www.zukunftswoche.de bietet ab sofort Einblick in ein vielf√§ltiges Programm w√§hrend der Woche, zusammengestellt von einer gro√üen Bandbreite regionaler Nachhaltigkeitsakteur*innen. Interessierte sind herzlich eingeladen, an den vorgestellten Aktionen und Veranstaltungen wie z.B. Vortr√§gen, Stadtspazierg√§ngen, Fahrradtouren, Filmvorf√ľhrungen, einem Science Slam oder einer gemeinsamen M√ľllsammelaktion teilzunehmen. Dar√ľber hinaus bieten die Webseite und die begleitenden Social Media-Kan√§le verschiedene Beitr√§ge zu Nachhaltigkeitsprojekten und ‚Äďinitiativen aus dem Barnim und Umland.

F√ľr Fragen zur Veranstaltung und Organisation ist das zukunftswoche-Team per E-Mail unter info@zukunftswoche.de sowie telefonisch unter 03334 52620 30 / -370 (Kreiswerke Barnim) oder 03334 646 15 / -26  (Stadt Eberswalde) erreichbar.

Logo + Partner ZukunftswocheClaim Zukunftswoche

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter:

www.zukunftswoche.de
www.facebook.com/zukunftswoche2021

www.instagram.com/zukunftswoche2021