Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Studium » Internationales » Going abroad » Studium im Ausland » ERASMUS+ » Bewerbungsverfahren

Bewerbungsverfahren

für ein ERASMUS+ Studiensemester im Ausland

Schritte zu einer erfolgreichen Bewerbung

A. Sprachkenntnisse frühzeitig erwerben und zertifizieren lassen (z.B. über das Sprachenzentrum der HNEE)

B. Bewerbungsfristen beachten

  •     für das kommende Wintersemester: 15. April
  •     für das kommende Sommersemester: 15. Oktober

C. Suche nach geeigneter Partnerhochschule (v.a. vorhandene Sprachkenntnisse, Überschneidung der Studieninhalte)

D. ggf. Beratungstermin mit International Office und / oder der Studiengangsleitung an der HNEE

  • Bei Rückfragen zum Bewerbungsverfahren oder an der gewünschten Partnerhochschule nötigen Sprachkenntnissen vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin unter international@hnee.de.
  • Bei Fragen zur Anrechenbarkeit gewünschter Module und zur Klärung, wann der beste Zeitpunkt für ein Austauschsemester ist, wenden Sie sich bitte an ihre*n Studiengangsleiter*in.“

E. vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular mit allen Anhängen fristgerecht einreichen


Wie gehts dann weiter?

F. Nominierung: Auswahl für eine ERASMUS+Förderung nach Sichtung aller eingegangenen Bewerbungen und Information der ausgewählten Bewerber*innen und der jeweiligen Partnerhochschule

G. Registrierung an der Partnerhochschule für ein Auslandssemester inkl. Klärung der konkreten Modulbelegung und späteren Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen an der HNEE (u.a. mit Hilfe des Learning Agreements)

H. Selbständige Organisation eines ausreichenden Versicherungsschutzes (Unfall-, Haftpflicht-, Krankenversicherung). Der DAAD bietet hierzu weitere Informationen.

I. ggf. Auslands-BAföG beim jeweiligen Studierendenwerk beantragen (auch für Studierende, die in Deutschland kein BAföG erhalten; frühzeitig beantragen (möglichst 6 Monate vorher); weitere Informationen hier)