Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Studium » Master-Studiengänge » Holztechnik » Inhalte und Aufbau

Inhalte und Aufbau

Studienziele nach SPO


.

§ 2 Studienziele

 

(1) Der Masterstudiengang Holztechnik dient der Vertiefung und Ergänzung der grundlegenden Kenntnisse des Bachelor-Studiengangs. Er ist forschungsorientiert aufgebaut, die Studierenden werden in Forschungsarbeiten eingebunden und bearbeiten unter Anleitung eigenständig abgegrenzte Fragestellungen. Sie werden damit in ihrer wissenschaftlichen Arbeit geschult und in ganzheitlich systematischer Herangehensweise zur Bearbeitung holztechnischer Fragen befähigt. Mit der forschungsorientierten Ausrichtung wird der Studierende vor allem auf eine spätere Tätigkeit in Forschung und Entwicklung bzw. auf eine spätere Promotion vorbereitet.

 

(2) Die Studierenden werden damit in die Lage versetzt, anspruchsvolle Fragestellungen der Ingenieurwissenschaften mit hoher Fach- und Methodenkompetenz zu bearbeiten. Die Wissensvermittlung nutzt die umfangreichen Forschungsaktivitäten des Fachbereiches. Durch die Auswahl eines Forschungsfeldes und Behandlung berührender Fachgebiete machen sich die Studierenden mit der Behandlung komplexer Problemstellungen vertraut.

 

(3) Die Absolventinnen und Absolventen sollen insbesondere dazu befähigt werden:

  • vertiefende mathematische, naturwissenschaftliche und

     ingenieurtechnische Methoden bei ingenieurwissenschaftlichen

     Forschungsprojekten anzuwenden,

  • interdisziplinäre und vernetzte theoretische Auseinandersetzung mit dem

    Konzept der nachhaltigen Ent-wicklung zu erkennen und diese Erkenntnisse

    auf Praxisbeispiele zu übertragen,

  • wissenschaftliche Forschungsprojekte zu strukturieren, zu akquirieren, zu

    koordinieren und zu bearbeiten,

  • Kenntnisse über vertiefende, z. B. stofflich strukturelle Materialeigenschaften

    von biobasierten Rohstoffen bzw. Werkstoffen anzuwenden,

  • selbstständig technologische und wissenschaftliche Problemstellungen der

    Holzbe- und -verarbeitung zu lösen,

  • ökologische Aspekte in der Holzbaubranche wissenschaftlich zu durchdringen,

  • komplexe Forschungsaufgaben zu formulieren, zu lösen, die Ergebnisse

    angemessen auszuwerten und darzustellen,

  • vertiefende Kenntnisse zur Fügetechnologie und Oberflächenbehandlung bei

    Prozessen der Holzbe- und -verarbeitung anzuwenden.


 


 






 


Aufbau des Studiums

  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Das Studium ist eine Vertiefung  und Ergänzung der grundlegenden Kenntnisse des Bachelor-Studiengangs.
  • Das Studium ist forschungsorientiert ausgerichtet.
  • Die Studierenden werden auf eine spätere Promotion vorbereitet
  • Das Studium schließt mit einer Master-Arbeit ab.

 


Logo Master

 

Informationen erhalten Sie über:

Prof. Dr.-Ing.
Ulrich Schwarz

Tel. 03334 657 370

E-mail:

uschwarz@hnee.de