Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Holzingenieurwesen » NEU: Studiengang Mechatronik

Dualer Studiengang Mechatronik Holzingenieurwesen

Mit der Einrichtung des dualen Bachelorstudiengangs „Mechatronik im Holzingenieurwesen“ reagiert der Fachbereich Holzingenieurwesen auf die zunehmende Verknüpfung von elektronischen und mechanischen Prozessen in der Fertigungs- und Verfahrens­technik bei der Be- und Verarbeitung von Holz bzw. nachwachsender Rohstoffe. Diese Verknüpfung hat in den letzten Jahren zu mehreren neuen Berufsbildern in der Branche Holz geführt.

Für die Beschäftigung der zukünftigen Absolventinnen und Absolventen ergibt sich eine Zielrichtung für Unternehmen, die sich darauf ausrichten, Rohstoffe auf der Basis von nachwachsenden Materialien zu be- und verarbeiten bzw. modifizieren. Da dieser Wirtschaftszweig in der Bundesrepublik Deutschland zunehmend an Bedeutung gewinnt, bestehen für die erfolgreichen Absolventen exzellente berufliche Chancen mit den damit verbundenen Aufstiegsmöglichkeiten. Darüber hinaus wird das Ziel verfolgt, den Gedanken der Nachhaltigkeit über diese Ausbildung in Industriezweige zu bringen, die diese Aspekte bisher nur sekundär betrachteten.

Der Studiengang startet zum kommenden Wintersemester 2017/18.

 

Inhalte

Durch die ausbildungsintegrierende Struktur des Studiengangs erhalten Absolventinnen und Absolventen nach neun Semestern den Berufsabschluss des Facharbeiters bzw. der Facharbeiterin durch die IHK und zusätzlich den akademischen Grad Bachelor of Engineering an der HNEE.

Die Grundlagen des Studiengangs „Mechatronik im Holzingenieurwesen“ entsprechen der Studieneingangsphase des Studiums „Holztechnik“. Jedoch werden im Vertiefungsstudium neuartige ingenieur­wissen­schaftliche Inhalte vermittelt, wie Strukturanalyse/Bilderkennung, Mess- und Regelungstechnik, Anlagenbau, Verfahrens- und Handlingstechnik sowie Informatik.

 

Studienverlauf 

 

 

Vorteile für Unternehmen

Unternehmen, die ihren Auszubildenden ein duales Studium der Mechatronik im Holzingenieurwesen an der HNEE ermöglichen, gewinnen sofort einsetzbare Mitarbeiter, erhalten die Chance hochmotivierte Nachwuchs­kräfte frühzeitig zu binden und erweitern ihr Netzwerk in die angewandte industrienahe Wissenschaft. Weiterhin wird die Rückbezüglichkeit zwischen der Hochschule und dem Unternehmen verbessert und dadurch die Verknüpfung der Ausbildungsinhalte durch die Stärkung des Praxisanteils optimiert. Ein sich aus Vertretern von Fachverbänden, Unternehmen, der Berufsschule und der Hochschule zusammensetzender Studiengangsbeirat sichert den Praxisbezug.

 

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich an:

Stefanie Wuttke M. Sc.

Studiengangskoordinatorin Mechatronik im Holzingenieurwesen

E-Mail: stefanie.wuttke@hnee.de

Telefon: 03334 657 182

 

Inhalte-und-Studiengangspraesentation.pdf 

 

(letzte Änderung: 16.02.2017 von Katrin Meier)